27.06.2016, 15:20 Uhr

Sportausrüstung für Asylwerber in Piesendorf

Bürgermeister Hans Warter, Asylwerber, Rosemarie und Hans Scheiber (Foto: Privat)
PIESENDORF. Es stecken viel Arbeit, Training und Unterstützung dahinter, wenn eine Mannschaft erfolgreich eine Saison abschließt oder gar, wie Piesendorf in die erste Landesliga aufsteigen kann.

Genauso riesig ist die Freude der ca. 20 Asylwerber darüber, täglich am Fußballplatz trainieren zu dürfen und mit unbürokratischer Hilfe von Ossi Stockmaier (USK Piesendorf) dafür Dressen, Bälle und Fußballschuhe erhalten zu haben.

Fa. Intersport Bründl Kaprun stellte Material für Fahrradreparaturen zur Verfügung und reiht sich mit der Gemeinde Piesendorf, Bürgermeister Hans Warter mit Fahrrädern ins „Support Team“, das von Frau Rosemarie Scheiber, Obfrau des Pfarrgemeinderates und ihres Ehegatten Hans koordiniert wird, ein. Weitere Aktivitäten sollen gefördert werden.

Text: Gemeinde Piesendorf
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.