12.09.2016, 15:41 Uhr

Tischlergeselle bei Arbeitsunfall getötet

(Foto: Rotes Kreuz)
SAALBACH HINTERGLEMM. Montagvormittag ist ein 19-jähriger Tischlergeselle mit dem Kopf in eine Holzpresse geraten. Er starb noch am Unfallort an seinen schweren Kopfverletzungen.

Hergang ungeklärt

Die Umstände des tödlichen Arbeitsunfalles sind noch völlig unklar. Der Jugendliche war alleine in dem Teil der Tischlerei, in dem auch die Holzpresse steht. Deswegen gab es auch keine Zeugen. Er dürfte in die Presse geraten sein und starb an seinen schweren Kopfverletzungen. Die Polizei und das Arbeitsinspektorat ermitteln den genauen Unfallhergang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.