21.09.2016, 14:14 Uhr

Veranstaltungstipp: Musik verbindet

Musik verbindet (Foto: Privat)
SAALFELDEN. Musik verbindet - unter diesem Titel steht das ehrgeizige Projekt von Alpine Peace Crossing im Rahmen der Angebote von Salzburg 20!6. Pinzgauer Volksmusikanten spielen gemeinsam mit Flüchtlingen und professionellen Musikern in einem Programm, das bisher bei allen Auftritten für Begeisterung gesorgt hat. Das klassische Quartett Jabbar aus dem Irak fiedelt gemeinsam mit dem virtuosen Mumaer Kebic, seinem Akkordeon und der sinnlichen Stimme von Rita Movsesian, es trommelt die afrikanische Formation Drumbock mit den Pinzgadoggln aus Saalfelden und der Familienmusik Machreich aus Bruck. Kaum zu glauben, dass es dieser inhomogenen Truppe gelingt, den Saal zu rocken und Unterhaltung auf hohem Niveau zu bieten. Dazu gibt es Falafel und Wraps, zubereitet von Flüchtlingen aus Saalfelden. Lassen Sie sich überraschen!

Für diese Veranstaltung sind keine Reservierungen möglich, die Karten sind im Vorverkauf oder an der Abendkassa im Kunsthaus Nexus erhältlich.

Ort: Nexus
Zeit: 1. Oktober, 20 Uhr
AK Erwachsene: € 12; AK Jugend/Senioren: € 9
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.