16.06.2016, 13:28 Uhr

Land unterstützt Saalbacher Ski-WM-Bewerbung

Skicircus Saalbach Hinterglemm (Foto: Dietmar Sochor)
SAALBACH HINTERGLEMM. Das Land Salzburg stellt zur Unterstützung für die Bewerbung zur Ski-WM 2023 den Saalbachern bis zu 20 Millionen Euro zur Verfügung. Diese Finanzierungszusicherung wurde vom Finanzausschuss des Landes heute beschlossen.

Der Beschluss im Detail:


1. Die Landesregierung wird ermächtigt, gegenüber der Gemeinde Saalbach-Hinterglemm im Sinne einer Finanzierungszusicherung beziehungsweise Garantieerklärung die Bereitschaft zu erklären, die in dieser Regierungsvorlage genannten und für eine erfolgreiche Bewerbung für die Alpine Ski-WM 2023 notwendigen Infrastrukturmaßnahmen im Ausmaß von 40 Prozent, höchstens jedoch mit dem Betrag von 20 Millionen Euro zu fördern; dies unter der Voraussetzung, dass der Bund ebenfalls 40 Prozent und die Gemeinde Saalbach-Hinterglemm die verbleibenden 20 Prozent des Investitionsvolumens fördern.

2. Diese Finanzierungszusicherung beziehungsweise Garantieerklärung bezieht sich auf die Bewerbung für die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2023. Sie kann seitens der Landesregierung auch für eine Bewerbung von Saalbach-Hinterglemm für die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2025 beziehungsweise 2027 abgegeben beziehungsweise erstreckt werden, wenn die Bewerbung für die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2023 abschlägig beurteilt werden sollte und die gegenständlichen Rahmenbedingungen (mit Ausnahme von Indexerhöhungen) gleich bleiben. Der Höchstbetrag von 20 Millionen Euro gilt in jedem Fall.

Text: LMZ
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.