14.06.2016, 14:48 Uhr

Eisbären nennen für Alps Hockey League (AHL)!

Thomas Salchegger und Franz Voithofer mit der offiziellen Anmeldung für die Alpenliga (Foto: Foto: EKZ)
Heute Mittag haben die beiden Obmänner Thomas Salchegger und Franz Voithofer die offizielle Nennung für die Alpenliga Saison 2016/17 abgeschickt. Damit steht endgültig fest, dass die Pinzgauer in der kommenden Saison an der neuen AHL teilnehmen werden.

Die Alps-Hockey-Liga ist ein Fusionierung der Inter-National-League und der Serie A, der höchsten Spielklasse Italiens, an der auch die Prospectsteams von Red Bulls Salzburg und des Klagenfurter AC teilnehmen werden.

Durch die vollzogene Zusammenführung der Ligen zu Österreichs zweithöchster Spielklasse dürfen sich die Fans auf wahre Leckerbissen am Eis freuen, rechnet man bei den Eisbären doch auch mit einem deutlichen Niveauanstieg: „Wir sind sehr glücklich an der neuen Alpenliga teilnehmen zu können. Ein weiteres Derby gegen die Red Bulls, sowie die Spiele gegen die Italienischen Spitzenmannschaften garantieren, neben den Klassikern gegen die Vorarlberger, sowie dem Derby gegen Kitzbühel für zusätzliche Topspiele in der Sportstadt Zell am See.“

Speziell die Teams aus Italien, welche mit einigen Nationalspielern gespickt sein werden schätzt Eisbärenobmann Salchegger sehr stark ein: „Das Niveau am Eis wird zunehmen, speziell gegen die Topteams aus Italien werden die Trauben sehr hoch hängen. Ich kann euch versprechen wir werden alles daran setzten, um im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten, eine schlagkräftige Truppe an den Start zu schicken!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.