25.09.2016, 19:23 Uhr

Fußball im Pinzgau: Neukirchen schlägt Zeller Farmteam mit 3:2

Der Beginn gehört ganz klar den Gästen aus Zell am See. Sie kommen immer wieder brandgefährlich vor den Kasten von Lukas Schösser. In der 20. Minute gelingt Makrus Thanner das 0:1. Maximilian Schmid legt locker zum 0:2 nach. Mateo Moka hat kurz darauf die Chance den Sack für Zell zu zumachen. Danach wacht Neukirchen auf. Hans Peter Schöppl verkürzt noch vor der Pause nach einem Riesenpatzer der Zeller Abwehr auf 1:2. Danach vergeben die Hausherren noch einen Elfmeter. Nach der Pause dreht das Spiel. In der 47. Minute erzielt Dominik Niedrist den Ausgleich. Schöppl trifft mit seinem 2. Tor in der 54. zur Entscheidung. Neukirchen ist mit diesem Sieg mit vier Punkten Vorsprung Tabellenführer in der 1. Klasse Süd.

Trainer Stoyan Uzunov: "Die ersten 20 Minuten haben wir komplett verschlafen. Die Zeller Jungs waren vorne brandgefährlich. Dann sind wir wieder auf den Boden gekommen und die Zuschauer haben uns nach vorne getrieben".

Sportchef Mario Steger: "Mir ist es im vergangenen Jahr gelungen, dadurch dass ich noch ein Jahr als Trainer drangehängt habe, ein super Trainerteam zu engagieren. Wir haben uns mit Mario Bliznakov noch sehr gut verstärkt. Es ist ein super Kollektiv und die Stimmung in der Mannschaft ist super. Die Jungs setzen die Vorgaben der Trainer gut um".

Walter Niederegger, Trainer von Zell am See: "Wir haben auf gewissen Positionen große Probleme. Es müssten einige Spieler, die bei der Ersten nicht zum Zug kommen bei uns Spielpraxis sammeln. Die bekommen wir aber selten für das Farmteam. Wir hätten das Spiel vor allem in der 1. Hälfte für uns entscheiden können. Aber in der Defensive hatten wir Probleme, die bekommen wir aber nicht in den Griff, weil ich kein Spielermaterial bekomme".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.