19.03.2016, 11:18 Uhr

Julian Eberhard sorgt in Sibirien für Sensation!

Der Saalfeldner Julian Eberhard gewann sein erstes Weltcuprennen (Foto: Foto: Facebook Julian Eberhard)

Der Salzburger Julian Eberhard hat beim Sprint im russischen Weltcuport Khanty-Mansiysk seinen ersten Weltcupsieg gefeiert.

Der 29-Jährige aus Saalfelden glänzte mit einer makellosen Schieß- und grandiosen Laufleistung und verwies bei seinem Premierenerfolg die beiden Deutschen Simon Schempp (+1,1 sec.) und Arnd Peiffer (+23,0), die ebenfalls fehlerlos blieben, auf die Ränge zwei und drei. WM-Silbermedaillengewinner Dominik Landertinger, der wie Eberhard alle zehn Scheiben traf, verpasste als Vierter nur um 5,2 Sekunden das Podest. Ein vierter Platz beim Sprint in Canmore war bisher auch das beste Ergebnis von Julian Eberhard gewesen.

Weniger gut lief es beim Sprint-Auftakt in Westsibirien für Simon Eder. Der Salzburger musste sich nach drei Strafrunden mit Rang 38 begnügen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.