13.03.2016, 15:42 Uhr

NÖM Kids Cup: ÖSV „Österreichische Schülermeisterschaften 2016: „SLSV-Schüler rocken die Piste und sind stärkste Mannschaft Österreichs!“

SLSV Siegerplätze: vlnr. Alexander Bartolome, Simon Oberhamberger, Victoria Palla, Elena Exenberger, Lisa Grill, Christoph Meissl, Lukas Broschek, Lucas Rohrmoser (Foto: SLSV)
Von 09. bis 11. März 2016 fanden in Söll (Tirol) die diesjährigen Österreichischen Schülermeisterschaften statt. Die besten Nachwuchsrennläuferinnen und -Rennläufer aus allen Bundesländern kämpften in den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf, Super-G und in der Kombination um die begehrten Meistertitel. Nach dem riesen Erfolg bei den ÖSV Schülertestrennen Ende Jänner, reisten die jungen SLSV-Athleten mit viel Optimismus und voll motiviert nach Söll.

Auch dieses Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler in den Klassen U14 - U16 ihre mannschaftliche Stärke unter Beweis stellen und die Mannschaftswertung mit gesamt 1942 Punkten vor Tirol (1.895 Punkte) und Vorarlberg (1.761 Punkte) souverän für sich entscheiden.

Beachtlich waren die Leistungen der Nachwuchsrennläufer/Innen des Salzburger Landes-Skiverbandes: 20 Podest Plätze, davon 8 x Gold, 5 x Silber und 7 x Bronze. Hervorzuheben sind hier die Leistungen von Lisa Grill (U16/ USC Mariapfarr/Weißpriach). In allen Disziplinen fuhr sie auf das oberste Podest und holte sich höchst verdient den Titel „Österreichische Schülermeisterin 2016“. Ebenso konnte sich Christoph Meißl (U16/SRG Gainfeld B`Hofen) über den Titel freuen. Meißl fuhr in den Disziplinen Super-G und Riesentorlauf mit einer souveränen Leistung auf den ersten Platz. Den nächsten Titel „Österreichischer Schülermeister“ fuhr Simon Oberhamberger (U16/SK Saalbach/Hinterglemm) nach Hause. In der Disziplin Slalom trumpfte Oberhamberger auf und fuhr auf den ersten Rang. In der Kombination belegte er Platz 2. und im Super-G und Riesentorlauf überzeugte er jeweils mit dem 3. Platz. Nicht zuletzt wurde das tolle Ergebnis von den Einzelleistungen der Salzburger Athleten untermauert. So konnte sich Lukas Broschek (U14/SK Maria Alm) Gold beim Super-G sichern. Sein Teamkollege, Lukas Rohrmoser (U14/SK Maria Alm) fuhr auf den dritten Stockerlplatz in dieser Disziplin. Rohrmoser durfte sich insgesamt über vier Medaillen freuen. Er gewann zusätzlich zum Super-G zweimal Silber in der Kombination und dem Slalom und einmal Bronze im Riesentorlauf. Elena Exenberger (U16/SC Mittersill) überzeugte ebenfalls in dieser Disziplin mit dem 2. Rang. Viktoria Palla (U16/SC Zell am See) durfte sich über Ihren tollen 3. Platz freuen.

Im Slalombewerb stach auch Alexander Bartolome (U15/SRG Gainfeld B´Hofen) hervor und sicherte sich hier das begehrte Edelmetall mit dem 2. Platz. Bartolome schlug in der Kombination erneut zu und holte sich die Bronze Medaille in diesem Bewerb.

Zusätzlich zu den Österreichischen Schülermeistern, wurden auch die kompletten Skifahrer 2016 geehrt, die durch die Wertungsrechnung der Konditionswettkämpfe im Sommer in Rif und den Schülerstestrennen im Jänner in Mellau ermittelt wurden. Anna Rettenwender (U16/USK Raika Filzmoos) und Christoph Meißl (U16/SRG Gainfeld B´Hofen) jubelten sichtlich und wurden mit dem Titel „NÖM Kids Cup – Der komplette Skifahrer/in 2016“ ausgezeichnet.

Text und Bilder: SLSV
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.