16.05.2016, 22:10 Uhr

Pfingstranggeln in Terenten

Terenten (Italien): Sportplatz | Doppelsieg für Christoph Mayer
Die Salzburger dominieren in den Allg. Klassen

Am 16. Mai fand bei eisigen Temperaturen das traditionelle Ranggeln in Terenten statt. In Abwesenheit von Hermann Höllwart, der sich leider eine Knieverletzung zugezogen hat, setzten sich die Salzburger Ranggler wieder sehr gut in Szene und konnten in den Allg. Klassen nicht weniger als elf von fünfzehn Preisen mit nach Hause nehmen.
Der große Sieger war Christoph Mayer vom Rangglerverein Taxenbach/E, der sowohl die Klasse I, als auch den Hagmoar gewinnen konnte. In der Klasse I genügte ihm in Finale ein Remis gegen Andi Hinterbichler aus Rauris, der Zweiter vor dem Saalbacher Christopher Kendler wurde. Alois Dum, Christoph Eberl und Christian Pirchner schieden in der ersten Runde alle durch Unentschieden gegen die starken Zillertaler Florian Lindner, Anton und Franz Hollaus aus.
Beim Hagmoarbewerb konnten sich der Leoganger Christoph Eberl, der Zillertaler Florian Lindner und Christoph Mayer durchsetzen. Lindner besiegte Eberl, der damit Dritter wurde. Im Finale gelang Mayer schon nach 28 Sekunden der entscheidende Wurf gegen den Zillertaler.
Die Klassen II und IV waren ebenfalls fest in Salzburger Hand. Hansjörg Voithofer gewann zum dritten Mal in Folge die Klasse II, der Piesendorfer Christian Voglstätter siegte in der Klasse IV.
Leider waren in den Jugendklassen diesmal die Salzburger Favoriten nicht mit dabei. In den Schülerklassen dominierten die Tiroler und Südtiroler. Jonas Voglreiter aus Piesendorf konnte als Einziger punkten, er wurde Dritter bis 12 Jahre.
Die nächste Veranstaltung ist bereits die Salzburger Landesmeisterschaft. Diese findet am 29. Mai ab 13.00 Uhr in Maria Alm statt.
Die Ergebnisliste und mehr Bilder gibt es unter www.salzburger-rangglerverband.at
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
4.080
Gottfried Maierhofer aus Pinzgau | 16.05.2016 | 22:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.