02.05.2016, 10:52 Uhr

Vom Powder in die Vertikale - SAAC Climbing Camps 2016

Wann? 18.06.2016 bis 19.06.2016

Wo? Saalfelden-Leogang, 5760 Saalfelden am Steinernen Meer AT
Saalfelden am Steinernen Meer: Saalfelden-Leogang | In Sachen Klettern nimmt SAAC bereits seit Jahren Fans der Vertikalen beim Schritt von der Halle an den Fels bei der Hand. Die staatlich geprüften Bergführer zeigen dabei, wo die größten Fehler gemacht werden, wie Unfälle vermieden werden können und was im Klettergarten draußen anders ist als drinnen. Die Vermittlung von alpinen Gefahren und das Bewusstsein schaffen dafür, ist auch im Sommer oberste Prämisse von SAAC.

Inhalte der SAAC Climbing Camps

Theorie:
- Sicherheitsaspekte beim Klettern
- Kletterausrüstung
- Alpine Gefahren

Praxis:
- Aktivieren
- Gewöhnen ans Gerät: Einbouldern (einhändig, möglichst kleine Tritte, …)
- Sichern mit verschiedenen Sicherungsgeräten
- Partnercheck und Sicherheitsaspekte beim Klettern
- „top-rope“ Klettern
- Ablassen
- Vorstieg
- Seilumlenkung am Top
- Abseilen mit Kurzprusik
- Seilschaftsablauf Mehrseillängentour
- Sicheres Halten eines Sturzes
- Sicher Stürzen


Dank 32 Plätze pro Termin, die die jeweiligen Tourismusverbände im Climbers Paradise Tirol ermöglichen, kann in vier Gruppen auch auf die unterschiedlichen Levels eingegangen werden. Idealerweise klettern die TeilnehmerInnen bereits im IV. bis V. Grad UIAA, aber auch Schwächere oder Stärkere kommen auf ihre Kosten und erhalten wertvolle Tipps von den Profis der Vertikalen.

Was genau bei den SAAC Climbing Camps abgeht, zeigt das neueste Video: https://youtu.be/l1JmFYSBXM4


SAAC Climbing Camps 2016
04./05. Juni 2016 Zirl-Innsbruck
18./19. Juni 2016 Saalfelden-Leogang
25./26. Juni 2016 Ötztal
02./03. Juli 2016 Ferienland Kufstein
16./17. Juli 2016 PillerseeTal
10./11. September 2016 Ferienregion Imst
17./18. September 2016 Lienzer Dolomiten

Infos und Anmeldung: www.saac.at/climbing
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.