18.03.2016, 09:21 Uhr

Falstaff-Auszeichnung für die besten Restaurants im Pinzgau

Hotel Salzburger Hof (Foto: Salzburger Hof)
ZELL AM SEE. Die 16.000 Mitglieder des Falstaff-Gourmetclubs gaben mehr als 240.000 Bewertungen für 1.645 Restaurants ab und sorgten mit ihren Entscheidungen für einige Überrraschungen. Das Maximum von 100 Punkten erhielt nur das Steierereck in Wien.

Pinzgauer Gewinner

Die Küche von Andreas Mayer auf Schloss Prielau wurde mit 94 Punkten ausgezeichnet. "Das Schloss ist stilvoll, der Park romantisch und die aromenstarke Küche von Andreas Mayer ein besonderes kulinarisches Erlebnis mit außergewöhnlichen Geschmacksverbindungen", heißt es zur Bewertung von Schloss Prielau. Die Gourmetküche ist französisch orientiert. Die meisten Produkte kommen direkt aus der Gegend um Schloss Prielau, teilweise aus der eigenen Zucht. Sternekoch Andreas Mayer achtet auf Nachhaltigkeit, auch die Bio-Qualität hat Priorität.

Die Salzburgerstube im Hotel Salzburgerhof erreichte 92 Punkte. "Wellness vom Feinsten, Fünf-Sterne-Komfort und eine feine, regionale, saisonale und luxuriöse Küche machen einen Aufenthalt im Salzburger Hof zum Erlebnis der Extraklasse", lobten hier die Tester. Der Erlhof der Familie Brüggler in Thumersbach erzielte 91 Punkten. "Landhotel mit Stil, schöner Umgebung und Gartenterrasse mit Seeblick. In der Küche dominieren Klassiker aus Österreich neben Hummersuppe und Wolfsbarsch. Sehr guter Weinkeller", befanden die Gourmetkritiker.

Gäste wollen Erlebnis

Der Haupttrend 2016 in der Gastronomie ist die Präferenz der Gäste für das Gesamterlebnis im Restaurant. „Der Restaurantbesuch muss wieder mehr Spaß machen und dem Anlass bezogen, passend sein. Der Gast will wissen, was ihn im Restaurant erwartet. Je klarer ein Restaurantkonzept ist, desto besser. Das ist der Problembereiche von vielen Hotelrestaurants, die mit einer Allerwelts-Speisekarte eben nicht begeistern können," so Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam.

Zum Thema:
Die besten Restaurants Österreichs
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
1.552
Peter Würti aus Pinzgau | 20.03.2016 | 03:21   Melden
6.908
Gudrun Dürnberger aus Pinzgau | 20.03.2016 | 22:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.