17.03.2016, 14:15 Uhr

Herausragende Nächtigungszahlen in Saalbach Hinterglemm

Wolfgang Breitfuß und sein Team freuen sich über die guten Zahlen (Foto: TVB)
SAALBACH HINTERGLEMM. Die Nächtigungszahlen des Februars lassen die Herzen der Saalbacher Touristiker höher schlagen. Mit einem Plus von 8,8 % gegenüber dem Vorjahr und ebenfalls einem Plus von 6,6 % gegenüber dem bis jetzt stärksten Schaltjahr 2008 wurden die besten Zahlen seit Beginn der Aufzeichnungen geschrieben. In absoluten Zahlen sind dies 487.774 Nächtigungen bei einer Bettenauslastung von 98,84%.

Auch wenn der Winter etwas holprig begonnen hat, so steht kurz vor Saisonende schon fest, dass die Wintersaison 15/16 eine der stärksten in Bezug auf Auslastung und Nächtigungen sein wird. Für die herausragenden Februar-Nächtigungszahlen haben laut Wolfgang Breitfuß, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm, viele Faktoren zusammengespielt: “ Einerseits haben uns die Ferien, die in unseren Kernmärkten sehr gut gefallen sind, in die Karten gespielt. Andererseits bieten wir mit dem Zusammenschluss mit Fieberbrunn und den stetigen Qualitätsverbesserungen unseren Gästen Skigenuss auf höchstem Niveau. Mit 270 Pistenkilometer sind wir Österreichs größtes Skigebiet. Die große Auswahl an Pisten wird von unseren Gästen sehr geschätzt und hat uns auch medial große Aufmerksamkeit gebracht.“

Text & Foto: TVB Saalbach Hinterglemm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.