07.04.2016, 16:14 Uhr

Leogang & Grödig: Österreichisches Umweltzeichen für die Wäscherei "Salesianer Miettex"

Minister Andrä Rupprechter, Dr. Andreas Philipp und Thomas Gittler (beide Salesianer Miettex). (Foto: Christopher Fuchs)
PINZGAU / FLACHGAU. Die beiden Salzburger Betriebe von "Salesianer Miettex" in Grödig und Leogang wurden mit dem „Österreichischen Umweltzeichen“ ausgezeichnet.

"Die einzigen in Österreich..."

Die "Salesianer Miettex"-Betriebe sind die bisher einzigen Wäschereien in Österreich, die mit dem Umweltzeichen geehrt wurden. Das Umweltzeichen wurde vom Ministerium für ein lebenswertes Österreich nach strenger Prüfung gemäß der sogenannten Richtlinie UZ70 verliehen. Es belegt, dass höchste ökologische und qualitative Anforderungen erfüllt werden. In weiterer Folge werden auch die anderen österreichischen "Salesianer Miettex"-Betriebe diesen Zertifizierungsprozess durchlaufen.

Im Betrieb in Leogang arbeiten 65 Mitarbeiter, die im Zweischichtbetrieb 22 Tonnen Wäsche pro Tag - hauptsächlich für Kunden aus der Hotellerie und Gastronomi - bearbeiten. In Grödig beschäftigt das Unternehmen 72 Mitarbeiter, täglich werden in zwei Schichten 18 Tonnen bearbeitet. Der Betrieb ist spezialisiert auf Wäsche für Hotellerie/Gastronomie, Textilien für das Gesundheitswesen und Krankenhäuser sowie Berufsbekleidung für Industrie und Wirtschaft.

Ein dickes Lob vom Minister

Anlässlich der offiziellen Übergabe der Urkunden im März im Marmorsaal des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft hob Minister Rupprechter das Unternehmen als ersten Miettextilanbieter, der nach den umfassenden Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens ausgezeichnet wurde, besonders hervor. „Die ausgezeichneten Unternehmen stellen vorbildhaft unter Beweis, dass nachhaltiges Wirtschaften zu unternehmerischem Erfolg führt“, so Rupprechter.

"Es ist eine ganz besondere Auszeichnung für uns..."

Andreas Philipp, Geschäftsführer von Salesianer Miettex: „Wir freuen uns sehr, Träger des Österreichischen Umweltzeichens zu sein. Es ist dies eine besondere Auszeichnung, die wir nach einem zweijährigen Zertifizierungsprozess erhalten haben. Nachhaltiges und ökologisches Handeln steht für uns seit Jahren im Mittelpunkt und wir investieren kontinuierlich in die Modernisierung unserer Anlagen und arbeiten daran, unseren Wasser- und Energieverbrauch weiter zu senken.“

Senkung des Wasserverbrauchs

In den vergangenen zwei Jahren konnte in den dreizehn österreichischen Betrieben von "Salesianer Miettex" die Energieeffizienz durch verschiedene Maßnahmen kontinuierlich erhöht werden und so eine Einsparung von 20 Gigawattstunden erzielt werden. Auch ökologisch konnten bedeutende Verbesserungen erreicht werden: So konnte der Energieverbrauch pro Kilogramm Wäsche um ca. 20 Prozent, der Wasserverbrauch um ca.10 Prozent gesenkt werden. Diese Einsparungen wurden unter anderem durch Abluftwärmerückgewinnung bei den Trocknungsprozessen, Modernisierung der Dampfkesselanlagen, Optimierung der Waschprogramme und Optimierung der Fuhrparklogistik mit Unterstützung von Telematiksystemen erreicht. „Nachhaltig zu arbeiten bedeutet gleichzeitig wirtschaftlich zu arbeiten - Energieverschwendung können wir uns nicht leisten“, so Philipp abschließend.

Über das Österreichische Umweltzeichen:

Das Österreichische Umweltzeichen ist ein vom Ministerium für ein lebenswertes Österreich verliehenes Gütesiegel, das an Tourismus- und Produktionsbetriebe sowie an Schulen und Bildungseinrichtungen vergeben wird. Produkte und Dienstleistungen, die mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet werden, erfüllen strenge Kriterien hinsichtlich Umwelt, Gesundheit und Ethik. Die Einhaltung der Umweltrichtlinien wird alle vier Jahre durch ein unabhängiges Gutachten nachgewiesen. Träger des Österreichischen Umweltzeichens signalisieren, dass sie nachhaltiges Wirtschaften unterstützen und Konsumenten erkennen auf den ersten Blick jene Unternehmen, die sich zu hoher Qualität, Nachhaltigkeit und Verantwortung bekennen.

Über "Salesianer Miettex":

Das Unternehmen beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter in 13 Betrieben in Österreich, sowie 750 Mitarbeiter in acht weiteren Ländern. Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete man international einen Umsatz von 160 Millionen Euro, davon 115 Millionen in Österreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.