25.04.2016, 13:44 Uhr

Neuer Webauftritt für Österreichs schönste Panoramastraße

BRUCK. Pünktlich zum diesjährigen Saisonstart der Großglockner Hochalpenstraße ging die neue Web-Präsenz der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) online. Die Webseite www.grossglockner.at weist einige neue Features auf, so etwa die Möglichkeit zum Kauf von Online-Tickets und Geschenkgutscheinen, einen Online-Shop für Souvenirs, einen Veranstaltungskalender, Web-Cams sowie tagesaktuelle Informationen zur Befahrbarkeit der Straßen. Die rund 2 Millionen internationalen Besucher der Seite pro Jahr werden in 10 Sprachvarianten empfangen.

„Die neue Webseite im responsive design passt sich an die Gewohnheiten von modernen Usern an, die immer mehr mobile Geräte – auch vor Ort – bevorzugen“, bestätigt Dr. Johannes Hörl, Vorstand der GROHAG. „Neben der Lesbarkeit auf allen mobilen Endgeräten haben wir versucht, mit eindrucksvollen Bildern, übersichtlicher Menüführung, spannenden Themen und intuitiver Handhabung die Einzigartigkeit unserer Straßen sowie deren Besucherangebot darzustellen, um die Vorfreude auf eine Fahrt zu schüren. Aber auch die umfassende Information unserer Besucher – vorab und vor Ort – sind uns wichtig. Gerade bei Ausflügen in hochalpine Regionen sind tagesaktuelle Fakten zu Wetter und Straßenbefahrbarkeit unerlässlich.“

Neu: Online-Tickets für die Großglockner Hochalpenstraße und Free-WLAN
„Das Online-Ticketing sowie den Online-Verkauf von Geschenkgutscheinen bieten wir in diesem Jahr vorerst ausschließlich für die Großglockner Hochalpenstraße an“, erklärt Dr. Johannes Hörl weiter. „Es können Tages- als auch 30-Tage-Tickets für PKW und Motorräder gekauft werden. Mit dem Kauf eines Tickets erhalten Besucher 10 Prozent Ermäßigung auf den Kauf von Souvenirs in den Glockner-Shops und in ausgewählten Partnerbetrieben entlang der Straße.“ Das Sortiment des Online-Shops umfasst Bücher, Souvenirs und regionale Produkte. Neu ab diesem Jahr sind auf der Großglockner Hochalpenstraße auch die zehn WLAN-Points, die von Besuchern kostenlos genutzt werden können.

10 Sprachen und die Einbindung von Social Media
Der Relaunch der Webseite dauerte rund 6 Monate: Design, Konzeption und Umsetzung stammen von der Agentur PRODINGER|GFB TOURISMUSMARKETING, der E-Commerce Bereich von der Firma INCERT eTourismus GmbH & Co KG. Die neue Webseite für die fünf Panoramastraßen – Großglockner Hochalpenstraße,

Nockalmstraße (www.nockalmstrasse.at), Villacher Alpenstraße (www.villacher-alpenstrasse.at), Gerlos Alpenstraße (www.gerlosstrasse.at), Goldeck Panoramastraße (www.goldeck-panoramastrasse.at)– sowie die WasserWelten Krimml (www.wasserwelten-krimml.at) ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Holländisch, Japanisch, Chinesisch, Koreanisch und Arabisch verfügbar.

Ein thematisch geordnetes „Tourenbuch“ mit aktuellen Blogbeiträgen sowie Webcams, Foto-Points und die Einbindung zahlreicher Social-Media-Kanäle gehören ab jetzt zum Standard. „Die Großglockner Hochalpenstraße gehört zu den Top 3 Sehenswürdigkeiten Österreichs und befindet sich gerade auf dem Weg, UNESCO-Welterbe zu werden. Der neue, zeitgemäße Webauftritt wird der Einzigartigkeit unserer Straßen und ihren Besucherangeboten gerecht und freut hoffentlich unsere rund 2 Millionen User pro Jahr “, sagt Dr. Johannes Hörl.

Die Kosten für alle sechs Homepages (Layout, design, Konzept, Umsetzung, Übersetzungen udgl) betragen etwa 100.000 €.

Text: Grohag
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.