03.05.2016, 16:18 Uhr

Wohnen mit Weitblick am Kreuzberg

Josef Meissnitzer (SIGES Geschäftsführer), Wohnbau-Landesrat Hans Mayr, Vzbgm. Barbara Saller, die SIGES-Kunden Matthias Stickler, Elisabeth Fagerer und Markus Gehwolf, Bgm. Hansjörg Obinger und Stadtbaudirektor Norbert Neumayer (v.l.). (Foto: SIGES)
BISCHOFSHOFEN (aho). Die Firma SIGES aus Niedernsill ebnet als erster Holzwohnbauträger im Land Salzburg neue Wege im Wohnbau. Umgeben vom Hochkönig, dem Hagen- und Tennengebirge erfolgte Mitte April am Kreuzberg in Bischofshofen der offizielle Spatenstich zur ökologischen Reihenhausanlage.
Gebaut werden zweimal fünf Wohneinheiten zu je ca. 110 bis 117 Quadratmetern auf drei Ebenen mit Massivholzmauer und großzügigen Privatgärten. Eine durchdachte Haustechnik und der Baustoff Holz erzielen niedrige Betriebskosten.

Mit dem Know-How aus Holztechnologie, Energieberatung, Umweltmedizin und Finanzdienstleistung werden natürliche Lebensraumkonzepte erarbeitet. „Wir freuen uns, dass in unserer Gemeinde der regionale Baustoff Holz vermehrt zum Einsatz kommt,“ sagt Bgm. Hansjörg Obinger. Die Fertigstellung der Reihenhausanlage ist für Dezember 2016 geplant.

Mit dem Modell der neuen Wohnbauförderung, welche sich für private und gewerbliche Wohnbauträger öffnete, wird Holz nun auch entsprechend positiv berücksichtigt“, freut sich LR Hans Mayr beim Spatenstich am Kreuzberg in Bischofshofen. Mit dem Objekt werden 30 Energiepunkte im Energieausweis erzielt und die maximale Wohnbauförderung mit dem Einmalzuschuss von 60.800 Euro möglich. Gesundes Wohnen wird somit auch für junge Familien realisierbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.