28.04.2016, 18:00 Uhr

Aus der Wiesel-Perspektive

Buschwindröschen
Oftmals lohnt es sich im Leben, den gewohnten Blickwinkel zu verlassen, um so eine völlig neue Sicht der Dinge zu erlangen. Vieles scheint aus einer anderen Perspektive plötzlich gänzlich neu. Winzige Details erscheinen auf einmal riesig spannend und einst Großes wird oft unbedeutend klein. Habe vor dem Schneefall der letzten Tage die engere Umgebung von Großarl am Richtersteig und am Kapellen-Wanderweg einmal aus so einer anderen Sicht ins Visier genommen. Auf Augenhöhe eines Wiesels erstrahlen scheinbar banale Dinge in erstaunlicher Schönheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.