21.08.2016, 22:14 Uhr

Kaiser Wilhelm I.

Bad Gastein: Kaiser Wilhelm-Promenade | An der Kaiser Wilhelm - Promenade wurde nach seinem Tod im Jahr 1889 ein Denkmal aus Stein errichtet. Die Bronzebüste Kaiser Wilhelms wurde von deutschen Kurgästen gestiftet. 1863 war der damalige König Wilhelm von Preußen das erste Mal zur Kur in Bad Gastein. Auch nachdem er 1871 zum Kaiser gekrönt wurde blieb er Gastein treu bis zu seinem Tode. Seine jährlichen Kuraufenthalte und die Treffen der Prominenz trugen den Ruhm des Wildbades Gastein in alle Welt. 1879, 1881, 1885, 1886 und 1887 traf er hier mit Kaiser Franz Joseph I. zusammen. 1887 traf Kaiser Wilhelm l. das letzte Mal mit seinem Gefolge von 55 Personen in Gastein ein. Im März 1888 verstarb Kaiser Wilhelm l. und Zimburg schrieb, dass Bürgermeister Straubinger als Gasteiner Gruß einen Kranz mit 3.000 Edelweiß an seine Bahre legte.
Quelle: Gasteiner Kulturkreis, Heft 23
3
5
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
4 Kommentareausblenden
11.344
Marie O. aus Graz | 21.08.2016 | 22:42   Melden
11.010
Gerhard Cammerlander aus Innsbruck | 22.08.2016 | 12:24   Melden
5.639
Sabine Stanglechner-Stöfan aus Osttirol | 22.08.2016 | 18:19   Melden
27.833
Friederike Neumayer aus Tulln | 23.08.2016 | 20:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.