23.05.2016, 12:07 Uhr

Der Ärztliche Direktor des Krankenhauses Schwarzach, Bernd Gollackner, verlässt das Spital

Bernd Gollackner, Ärztlicher Direktor und Leiter der Gefäßchirurgie, verlässt das Kardinal Schwarzenberg’sche Krankenhaus in Schwarzach aus persönlichen Gründen. (Foto: KH-Schwarzach)

Er will seinen Lebensmittelpunkt wieder in Wien gestalten.

SCHWARZACH. Bernd Gollackner, Ärztlicher Direktor und Leiter der Gefäßchirurgie, verlässt das Kardinal Schwarzenberg’sche Krankenhaus in Schwarzach aus persönlichen Gründen. Er möchte seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Wien verlagern. Sowohl die Stelle des Ärztlichen Direktors als auch die des Leiters der Gefäßchirurgie werden neu ausgeschrieben.

"Danke für den Einsatz"

„Wir bedanken uns bei Bernd Gollackner für seine ausgezeichnete Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz – sowohl im Ausbau des medizinischen Leistungsgeschehens als auch des Ausbildungsstandortes Schwarzach und nicht zuletzt als Spitzenmediziner und Top-Chirurg. Wir werden seinen Elan weitertragen und speziell den Ausbau organzentrierter Schwerpunkte wie Gefäßchirurgie, Darm- oder Brustgesundheit in seinem Geiste weiter fokussiert vorantreiben“, sagt Geschäftsführer Ludwig Gold.

Noch bis Ende September für die Patienten da

Gollackner wird seine Funktion als Ärztlicher Direktor noch bis 30. Juni 2016 erfüllen und danach das Krankenhaus Schwarzach weitere drei Monate tageweise als Gefäßchirurg und für weitere strategische Planungen unterstützen. Damit wird sowohl die Patientenversorgung gesichert als auch ein nahtloser Übergang gewährleistet. Mit 1. Juli wird der bislang stellvertretende Ärztliche Direktor, Primar Manfred Mittermair, interimistisch die Ärztliche Leitung des Kardinal Schwarzenberg’schen Krankenhauses übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.