07.04.2016, 18:03 Uhr

FrauSein/MannSein der neuen Zeit

Wann? 29.04.2016 13:00 Uhr bis 29.04.2016 18:00 Uhr

Wo? MATEA - Zentrum für Neues Leben, Oberdorferstr. 1, 5541 Altenmarkt im Pongau AT
Altenmarkt im Pongau: MATEA - Zentrum für Neues Leben | „Wenn wir die Welt ins Gleichgewicht bringen wollen, müssen wir Mann und Frau ins Gleichgewicht bringen. Vor allem in uns selbst!“

Yoga-Workshop mit Christina & Gerald Pichler



Wir fragen uns immer öfter was in unserer Welt nicht mehr in Ordnung ist. Warum sie scheinbar aus den Fugen gerät und warum so viele Menschen nicht in ihrer Mitte sind und ausgeglichen durch ihr Leben gehen.
Vieles hat die gleiche Ursache. Das Ungleichgewicht der weiblichen Kräfte im Vergleich zu den männlichen.
Es geht nicht vordergründig um das Verhältnis zwischen Männern und Frauen oder um die Frage, wie viel Macht und Einfluss Frau in unserer Gesellschaft hat oder haben sollte, sondern es geht um die Würdigung des weiblichen Prinzips schlechthin.
Zentrales Thema ist, auf welche Weise Frauen wie Männer sich selbst in ihrem Leben diesen beiden Kräften stellen. Anders gesagt: wie beide sowohl das männliche als auch das weibliche Prinzip leben. In den letzten Hunderten von Jahren, spätestens seit der Zeit der Aufklärung, in der der Vernunft und dem Denken die Krone aufgesetzt wurde, hat der Mensch sich mehr und mehr eine einseitig männliche Art zu leben angewöhnt, was uns heute Krisen in allen Bereichen des Lebens beschert.
Diese Lebensart ist geprägt durch die Dominanz des Denkens, des rationalen Verstandes. Mit ihm betonen wir das Tun, Machen, Arbeiten, Ziele verfolgen, Kontrollieren, Anstrengen, Wachsen – die sogenannten männlichen Qualitäten. Stattdessen wird das Ausatmen, Entspannen, Genießen, Spielen, Träumen, Geschehen lassen, Vertrauen – also die weiblichen Qualitäten abgewertet und ihnen wenig Platz in unserem Leben gegeben.

Beide, Frauen wie Männer! werden jetzt durch Krisen und auch Krankheiten auf das große Ungleichgewicht hingewiesen, das sie in ihrem Leben erschaffen haben. Wir sind jetzt aufgefordert, der weiblichen Kraft in uns und unseren Leben wieder Raum zu geben.

13-13.30 Komme an, komm´ ins Herz:
mit Einstimmungsmeditation und Atemübung
13.30-15 Das männliche & weibliche Prinzip:
Was ist das und was braucht es für eine harmonische Zukunft
Beide Kräfte spüren mit Impulstexten und Körperübungen
15-15.30 Pause
15.30-17 Heilungsritual
17-18 Sanfte Yogaübungen und Entspannungsreise

Infos und Anmeldung 0650-6914009
www.matea-zentrum.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.