26.06.2016, 19:23 Uhr

Teresa Lugstein: "Der Kraft in sich selbst Vertrauen" Impulsvortrag

Wann? 13.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Filzmoos, Filzmoos AT
Filzmoos: Filzmoos | Vortrag im Rahmen der Filzmooser Selbstkompetenztage.

Wir sind viel mehr als wir zu sein glauben und wir tragen mehr Selbstheilungskräfte in uns, als uns bewusst ist. Sich auf den Weg der Heilung zu machen beinhaltet jedoch auch, etwas dafür zu tun wie z.B. vertraute Wege zu verlassen, sich selber zu verzeihen, den Mut zu haben, Neues auszuprobieren…

In diesem Vortrag berichtet Teresa Lugstein über ihren eigenen Heilungsprozess, der mehr umfasst als das sichtbare Wunder, nach beinah 10 Jahren im Rollstuhl wieder auf zwei Beinen durchs Leben zu gehen.

Eine genetisch bedingte, fortschreitende Muskelatrophie und damit verbundene Schmerzen engten ihren Bewegungsradius zunehmend ein. Frühe Gewalterfahrungen und deren Folgen prägten außerdem ihr Leben. Sie zeigt auf, wie es ihr gelang, diese Traumatas zu verarbeiten, sich daraus zu befreien und zu ihrer Lebenslust und -freude zu finden. Lugstein dazu: „Albert Einstein hat es schon herausgefunden: Energie geht nicht verloren - aber sie kann transformieren! (Energieerhaltungssatz). Was ich damit sagen will: All die Energie, die ich jahrelang gegen mich verwendet habe in Form von selbstverletzendem und -schädigendem Verhalten, die habe ich umgewandelt und kann sie nun für mich nutzen - und das ist ganz schön viel! Diese Kraft steckt in uns allen, wir müssen sie nur "aktivieren!"
Davon geht sie aus.

Die Verbundenheit auf spiritueller Ebene, das Vertrauen und der Glaube daran ermöglichten es ihr, Selbstheilungskräfte zu motivieren und eigene Begrenzungen aufzulösen. Es ist Teresa Lugstein wichtig aufzuzeigen, dass Heilung auf unterschiedlichen Ebenen erfolgen kann. Aus dem Rollstuhl aufzustehen ist eine davon, von einer (langjährigen) Erkrankung zu genesen, psychisch belastende Situation und Krisen zu bewältigen, mit einer Behinderung gut und selbstbestimmt zu leben, aber auch bewusst und würdevoll Abschied nehmen zu können, sind andere. Maßgeblich dabei ist, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen und - ja, das Leben zu riskieren!


Teresa Lugstein ist hauptberuflich als Mädchenbeauftragte des Landes Salzburgs tätig. Freiberuflich arbeitet sie als Sexualpädagogin und dipl. Erwachsenenbildnerin.

EIn Veranstaltung mit Unterstützung der freien Vereinigung "Lebenswerte Gemeinde Filzmoos"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.