28.08.2016, 21:15 Uhr

Ein Genuss, ein Erlebnis war die St. Martiner Almroas.

Karalm - mit den Almherren Cyriak Steiner und Gattin Silvia

16. St. Martiner Almroas.
Die St. Martiner Almen sind ein Erlebnis welches man nicht missen darf!
Die 16, Almroas fand im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums des Salzburger Almweges statt.

St. Martin Tgb. (ga). Bei Kaiserwetter und großer Teilnahme fand am vergangenen Sonntag die musikalische „16. St. Martiner Almroas“ im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums des Salzburger Almweges, zur Buttermilchalm, Karalm, Schöberlalm und zur Spießalm statt. Die herrlichen Wanderwege mit dem traumhaften Rundblick u.a. zur Bischofsmütze laden einfach ein zum gemütlichen Wandern mit ihren traumhaft gelegenen Ausflugszielen ein. Bei der Almroas, wurde man auf der beliebten Buttermilchalm von der „Wieseck Musi“, auf der Spießalm von der „Hirschanger-Musi“, bei der Schöberlalm von der “Klausbach-Musi“ und auf der Karalm von den „Tal-Berg Musi“ erwartet. Neben den herrlichen heimischen Schmankerl, den regionalen Köstlichkeiten, welche von den SennerInnen mit Freude kredenzt wurden, wurde man bei der „Roas“ auch musikalisch verwöhnt. Es war ein geselliges „Almroasen“ abgeleitet aus der Mundart und bedeutet von Hütte zu Hütte wandern. Es war eine „Roas“ welche bestens vom TVB St. Martin Tgb. und den Almwirten mit Erfolg zum 16. Mal organisiert und veranstaltet wurde. Es wurde auch für Personen die nicht so gut bei Fuß waren ein Shuttle-Service eingerichtet oder man genoss das „Schnauferl“ um sich gemütlich hinauf kutschieren zu lassen. Es war eine „Almroas“ die einem zu den traumhaft gelegenen St. Martiner Almen, dabei den herrlichen Panoramablick genoss und mit einem gemütlichen „Hoagascht“ endete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.