01.06.2016, 09:25 Uhr

Fulminanter Festspielauftakt in Bischofshofen mit dem Mozarteumorchester

Landeskapellmeister Christian Hörbiger, Martin Lechner sen., Dr. Martin Panosch, Andi Goldbeger und Bürgermeister Hansjörg obinger lauschten den Klassik-Klängen.
BISCHOFSHOFEN (aho). Zum Auftakt des Bischofshofener Festspielsommers präsentierte das Mozartzeumorchester Salzburg große Klassik in der ausverkauften Hermann Wielandnerhalle. Das Orchester begrüßte sein Publikum mit Mozarts Overtüre aus "Die Hochzeit des Figaro", ehe Solo-Trompeter Wolfgang Navratil-Gerl mit dem "Konzert für Trompete und Orchester" von Johann Nepomuk Hummel begeisterte.
Im zweiten Teil ließen die Musiker die "Symphonie Nr. 7" von Ludwig van Beethoven erklingen und legten mit einem Menuett noch eine Zugabe drauf. Unter den vielen Zuhörern fanden sich auch prominente Ehrengäste, allen voran der Hausherr, Bürgermeister Hansjörg Obinger. Die Patronanz übernahm Dr. Martin Panosch von der Wiener Städtischen. Nicht fehlen durfte auch der Initiator des Festspielsommers, Martin Lechner sen. vom Musikhaus Lechner. Unter die Gäste mischten sich auch Skisprung-Legende Andi Goldberger und Landeskapellmeister Christian Hörbiger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.