22.09.2016, 19:37 Uhr

Zu Ehren von Franz Schubert…

BAD GASTEIN (rau).Gastein feierte seinen prominentesten Komponistengast, Franz Schubert zum vierten Mal mit einem Festival im Spätsommer. Das Kulturfestival „Schubert in Gastein“ an wunderbaren Orten wie der Preimskirche am Wasserfall ist eine Hommage an Franz Schubert. Der berühmte österreichische Komponist hat 1825 einen Teil des Sommers in Bad Gastein verbracht und hier einige Werke komponiert. Zwei Jahrhunderte nach ihrer Entstehung werden Schubert-Werke aus dem Jahr 1816 von den Musikern der Camerata Salzburg unter der Leitung von Gregroy Ahss in Orchester-, Kammer- und Kirchenkonzerten in den Mittelpunkt gerückt. Liedinterpreten werden sich Schuberts Goethe-Vertonungen widmen. Dabei ist der Salzburger Bachchor und weitere Mitwirkende, darunter der beliebte Schauspieler Karl Merkatz.
Fotos: Konrad Rauscher
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.