06.10.2016, 11:15 Uhr

Alle wollen auch ein Matea-Zentrum

Bei der Preisverleihung 2015: Geschäftsführerin Brigitte Kendlbacher-Schultermandl (mi.) und Lungau-Standortleiterin Christina Schlick (re.) freuten sich mit BB-Redakteurin Julia Baumgärtner. (Foto: Alexander Holzmann)
Seit einem Jahr steht das Salzherz nun schon im Eingangsbereich von "Matea – Zentrum für neues Leben" in Altenmarkt. Geschäftsführerin Brigitte Kendlbacher Schultermandl gewann den Regionalitätspreis 2015 in der Kategorie Gesundheit & Lebensqualität für ihre beiden Standort im Pongau und Lungau: "Gleich nach der Berichterstattung im Vorjahr haben sich einige Interessenten aus dem ganzen Bundesland gemeldet, mit dem Wunsch nach einem Zentrum für den Pinzgau und die Stadt Salzburg" – die ersten Kontakte hat Kendlbacher-Schultermandl in diesen Regionen bereits geknüpft . Der nächste große Schritt geht aber erstmals nach Oberösterreich, wo Matea Ende Oktober in Marchtrenk eröffnet werden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.