13.04.2016, 14:04 Uhr

Brand im Sägewerk in Großarl

Bei der Brandbekämpfung in Großarl sind die Feuerwehren Großarl, Hüttschlag, Bischofshofen und St. Johann im Einsatz. (Foto: FF Pongau)
GROSSARL (ap). Am Mittwochnachmittag erfolgte gegen 14 Uhr die Alarmierung der Einsatzkräfte, dass es beim Sägewerk Entacher im Gewerbegebiet von Großarl zum Brand gekommen ist.

Umliegende Feuerwehren alarmiert

Es wurde sogleich Alarmstufe drei ausgelöst. Im Einsatz waren 180 Feuerwehrleute der umliegenden Feuerwehren Großarl, Hüttschlag, Bischofshofen, Schwarzach, Bad Hofgastein und St. Johann.

Feuer wurde eingedämmt

Erst nach Stunden gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übertreten auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Der Schaden beim größten Sägewerk im Ort ist groß, jedoch noch nicht beziffert. Menschen kamen beim Brand keine zu Schaden. Als Brandursache wurde Funkenflug genannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.