06.07.2016, 16:49 Uhr

Eiskalt erwischt mit dem Genuß-Klassiker

"Hmmm, das schmeckt": Markus liebt selbstgemachtes Vanilleeis aus den Pongauer Eisdielen. (Foto: Angelika Pehab)

Kalt und cremig: Die BEZIRKSBLÄTTER-Eistiger haben sich auf die Suche nach köstlichem Vanilleeis gemacht.

PONGAU. Sommer, Sonne, Sonnenschein und eine Kugel zartschmelzendes Vanilleeis – der Klassiker schlechthin. Aber wo findet man im Pongau cremiges und sahniges Eis mit möglichst intensivem Bourbonvanille-Geschmack? Wir haben quer durch den Pongau durchgustiert und dabei sechs Vanillekugeln unter die Lupe genommen.
Unser Fazit: Wer im Sommer auf der Suche nach der süßen Erfrischung in Form von Vanilleeis ist, ist in diesem Bezirk auf jeden Fall gut aufgehoben – zudem gibt es zahlreiche andere Eis-Varianten, von fruchtig bis nussig.

Das ist der Sieger

Die Wahl des Testsiegers fiel den Bezirksblatt-Testessern – eine anonyme Jury von sechs Eistigern – insofern nicht leicht, dennoch konnte am Ende die Vanilleeiskugel vom Kirchgasshof in Filzmoos mit ihrem Gesamtpaket (Geschmack, Größe, Preis, Extras) überzeugen und wurde zum Bezirksblatt-Testsieger gekürt.
Von allen sechs getesteten Eiskugeln zeichnete sich jede mit individuellen Faktoren aus – in Summe gewann das Schwergewicht, zu dem es eine große Waffel als Extra gab und welches auch geschmacklich im Spitzenfeld lag.


DER TESTSIEGER

Kirchgasshof in Filzmoos

Gewicht:106 Gramm
Geschmack: angenehm milchig, weniger intensiv, aber sehr natürlich und cremig; die gemahlene Vanille war gut erkennbar
Extras: große Waffel
Preis: 1,20 Euro
(Foto: aho)



DER GROSSE

Bernhard in Bischofshofen

Gewicht:96 Gramm
Geschmack: geschmacklich intensiv, aber Eiskristalle waren auf der Zunge spürbar, Bourbonvanille war erkennbar
Extras: ein Keks gab's dazu
Preis: 1,10 Euro
(Foto: Angelika Pehab)



DER CREMIGE

Da Gigi in Bischofshofen

Gewicht:78 Gramm
Geschmack: ein besonders feines, milchiges und cremiges Eis mit echter Bourbonvanille, geschmacklich absolut top und ganz vorne dabei
Extras: keine
Preis: 1,20 Euro
(Foto: Angelika Pehab)



DER INTENSIVE

Stadtcafé Sendlhofer

Gewicht:94 Gramm
Geschmack: intensiver Geschmack, sehr süß, satte gelbe Farbe, gemahlene Vanille erkennbar, leichte Kristalle spürbar
Extras: keine
Preis: 1,10 Euro
(Foto: aho)



DER NATÜRLICHE

Sega in St. Johann

Gewicht:80 Gramm
Geschmack: milchig und cremig, angenehme Süße, mit geriebener Vanille, sehr natürlich, kleine Eissplitter waren aber auf der Zunge spürbar
Extras: keine
Preis: 1,10 Euro
(Foto: aho)



DER GÜNSTIGE

A la Turca in Flachau

Gewicht:73 Gramm
Geschmack: mild, nicht zu süß, langanhaltender Geschmack auch noch im Abgang, cremig, keine gemahlene Vanille erkennbar
Extras: Waffel dabei
Preis: 1,00 Euro
(Foto: aho)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.