15.06.2016, 10:53 Uhr

Festspielsommer bietet jungen Solisten eine Bühne

Die 13-jährige Elena Burger aus Bischofshofen spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Violine. (Foto: privat)
BISCHOFSHOFEN (aho). Um talentierten Nachwuchsmusikern aus der Region eine Bühne zu bieten, wurde in Bischofshofen die Veranstaltung "Junge Solisten am Podium" ins Leben gerufen. Am 18. Juni werden also drei Pongauer gemeinsam mit dem Universitätsorchester Salzburg in der Pfarrkirche Bischofshofen ihr Talent beweisen. Bei dieser Veranstaltung, die im Zweijahresrhythmus stattfindet, können die Musiker ihr Können präsentieren und dabei wichtige Bühnenerfahrung sammeln.

Die erst 13-jährige Bischofshofnerin Elena Burger wird ein Violinensolo darbieten. Sie spielt bereits seit ihrem fünften Lebensjahr Geige und wird von Mag. Christine-Maria Höller unterrichtet. 2012 und 2014 erreichte Elena jeweils einen 1. Preis beim Prima la Musica Wettbewerb.

Alexander Holzmann aus Werfen präsentiert das Hornkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart. Auch er erspielte sich zahlreiche Erfolge bei Prima la Musica. Seit Oktober 2014 studiert er nun an der Musikuniversität Mozarteum Salzburg Konzertfach Horn bei Herrn Prof. Hansjörg Angerer.

Der Tennecker Alfred Linschinger wird den Solopart in dem Trompetenkonzert von A. Arutjunjan übernehmen. Trompetenuntterricht erhält er seit seinem zwölften Lebensjahr. Mittlerweile wird er seit 2013 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz/Oberschützen von Professor Hans Peter Schuh unterrichtet.

Begleitet werden die Solisten vom Universitätsorchester Salzburg unter der Leitung von Dirigent Martin Fuchsberger. Der konnte sein großes Können als Dirigent bereits bei zahlreichen Arrangements im In- und Ausland unter Beweis stellen und ist auch Dozent an der Musikuniversität Mozarteum Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.