08.04.2016, 11:57 Uhr

Grundackergut der Familie Weiß in Tenneck bekommt Erbhoftitel verliehen

LR Josef Schwaiger mit Familie Weiss: Josef und Gudrun, Elisabeth, Thomas, Philip und Julia (v.l.) (Foto: Neumayr)

Bauernhof in Tenneck seit 255 Jahren in Familienbesitz

TENNECK (aho). Seit dem Jahr 1761 ist die Familie Weiss im Besitz des Grundackergutes in Tenneck. Dafür verlieh Agrarlandesrat Josef Schwaiger kürzlich den Titel "Erbhof" und überreichte dem Besitzer Josef Weiss eine Erbhoftafel.

Ältere Erwähnungen bezeichneten den Hof als "Grundackerlechen". Im Jahr 1761 haben Bartlme Weiss und Maria Stockklausnerin den Hof von Wolfgang Wallner gekauft. Der jetzige Besitzer, Josef Weiss, erhielt den Hof am 27. Juni 1985 durch Übergabe. Das Grundackergut ist somit seit genau 255 Jahren im Besitz derselben Familie und erfüllt damit die nötige Voraussetzung nach dem Salzburger Erbhöfegesetz.

"Erbhöfe stehen für eine nachhaltige Bewirtschaftung, die sich an langfristiger positiver Entwicklung orientieren. Nur wenn Betriebe so geführt werden ist es möglich, über Generationen etwas zu bewahren und an Kinder und Enkelkinder weiterzugeben", sagt Schwaiger: "Besonders in einer schnelllebigen Zeit, in der vieles vergänglich ist, sind intakte Familienbetriebe Anker, die einer Gesellschaft Halt geben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.