29.04.2016, 17:03 Uhr

Lawinenwarnkommission verabschiedet Einsatzleiter Hias Wallner

Mitglieder der Lawinenwarnkommission beim Graben eines Schneeprofils: (v.l.) Manfred Millinger, Hias Wallner und Axel Lackner. (Foto: Lawinenwarnkommission)
Anlässlich des Abschlusses der Wintersaison auf der Schlossalm in Bad Hofgastein verabschiedeten die Mitglieder der örtlichen Lawinenwarnkommission ihren langjährigen Einsatzleiter Hias Wallner.
Über 41 Jahre war Wallner Mitglied der Kommission und seit 30 Jahren als Einsatzleiter tätig. In seiner Ära wurden zahlreiche Sprengbahnen, Sprengmaste und Gasexrohre gebaut und installiert.

Dank für großen Einsatz

Seine zahlreichen Wegbegleiter und Kameraden – unter ihnen Bürgermeister Fritz Zettinig, Obmann Alfred Zechner und Prokurist Wolfgang Endlicher von den Gasteiner Bergbahnen – bedankten sich am letzten Einsatztag für sein verantwortungsvolles Handeln und Engagement.

Die Tätigkeiten

Die Lawinenwarnkommission kommt während des Winters täglich mit mindesten 3 Mann zur Beurteilung der jeweiligen Schnee- bzw. Gefahrensituation zusammen. Im Falle größerer Neuschnee-mengen entscheidet ein Team von bis zu zehn Mann über die zu treffenden Maßnahmen, um die optimale Sicherheit für den Schiebetrieb zu gewährleisten. Besonders hervorzuheben sind die vielen Freiwilligen, die ehrenamtlich viele Stunden leisten und große Verantwortung zu tragen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.