28.06.2016, 14:43 Uhr

Motorisierte Schnitzeljagd

(Foto: Fuel Trophy)

Fuel Trophy führte 75 Teilnehmer von St. Johann auf den Obersalzberg.

Um Punkt Mittag starteten 75 Teilnehmer aller Fahrzeugklassen zu Pongaus weitester Schnitzeljagd – der Fuel Trophy. Das Roadbook leitete die Fahrer und ihre Beifahrer von Alpendorf über den Dientner Sattl nach Hochfilzen, Rossfeld und auf den Obersalzberg, wo bei traumhaftem Ausblick Rast gemacht wurde.

Riesen-Worträtsel

Auf der Strecke mussten die Teilnehmer 20 knifflige Checkpoints absolvieren. So mussten z.B. die Sitze auf einer Fußballtribüne gezählt, oder in einer Kneipanlage ein Selfie gemacht werden. Rund um das Autohaus Pirnbacher wurden Buchstaben geklebt, woraus ein Wort gebildet werden musste. Jeder absolvierte Checkpoint brachte einen Punkt, der die Teilnehmer in der Rangliste höher steigen ließ.

Team Schilchegger gewinnt

Die 75 Teilnehmer der Fuel Trophy waren ca. fünf Stunden unterwegs und versammelten sich wieder zur Siegerehrung in der Oberforsthofalm in Alpendorf. Gewonnen hat das Team Schilchegger/Schilchegger mit ihrem BMW Z4. Sie konnten 18 von 20 Checkpoints richtig absolvieren und lagen im Mittelwert der Fahrtzeiten.
Hier finden Sie die Rangliste!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.