01.07.2016, 15:50 Uhr

Nach dem Wandern auf den höchsten Bergen abtauchen in die erfrischenden Tiefen

Der Wasserspaß im Gasteiner Badesee ist auch für David, Miriam und Markus groß. (Foto: Angelika Pehab)

... und danach gleich wieder rauf auf den Sprungturm des Gasteiner Badesees.

GASTEINERTAL (ap). Sommerzeit ist Wander- und Badezeit. Es gibt kaum etwas Erfrischenderes, als nach einer Bergtour in den Fluten des klaren Gasteiner Badesees unterzutauchen – und abgekühlt wieder aufzutauchen. Der See liegt direkt an der Achenpromenade zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein, am Gasteinertal Radweg. Wasserspiele und Sommerspass samt Sprungturm finden hier Einheimische und Gäste während der Badesaison in Gastein, von Anfang Juni bis September.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.