17.05.2016, 20:48 Uhr

Schwerer Arbeitsunfall in Werfen

Einem 47-jährigen Arbeiter wurde der Arm abgetrennt.

WERFEN-SULZAU (ap). Ein 47-jähriger Arbeiter war am Dienstag als Maschinist und Anlagewart an einer Aufbereitungsanlage für Kies und Recyclingmaterial in Sulzau beschäftigt. Als sich an einem Förderband ein Gegenstand verklemmte, versuchte der Mann diesen mit einem Montiereisen zu lösen. Er geriet dabei mit einem Arm in die das laufende Förderband, wodurch ihm der Arm am Schultergelenk abgetrennt wurde. Der Mann wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Quelle: LPD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.