20.04.2016, 17:55 Uhr

Unglück im Unglück: Dramatischer Verkehrsunfall in Eben

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.
EBEN (ap). Ein 21-jähriger Autofahrer fuhr am Dienstagabend auf der B99 Richtung Altenmarkt. Unmittelbar vor dem Bahnübergang beim Jugendheim Lindenhof kam er mit seinem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die geöffnete Schrankenanlage.

Nach Unfall Stromschlag erlitten

Durch den Anprall wurde die Schrankenanlage schwer beschädigt. Der in die Höhe ragende Schranken berührte dabei auch die Stromleitungen der Eisenbahnanlage, was zur Folge hatte, dass es zu einem Kurzschluss kam, wodurch es im Gebäude nebenan, in welchem die Technik untergebracht ist, zu einer Rauchentwicklung kam.
Der Pongauer stieg aus seinem beschädigten Fahrzeug aus und erlitt einen Stromschlag. Er konnte den Gefahrenbereich jedoch noch selbständig verlassen.

Ins Krankenhaus eingeliefert

Nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch die anwesende Notärztin wurde er mit Verletzungen mit der Rettung in das Krankenhaus Schwarzach gebracht.
Die Freiwillige Feuerwehr Eben war mit 15 Mann vor Ort. Die B 99 war im Bereich der Unfallstelle kurzfristig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitungsstrecke wurde eingerichtet.
Die beschädigten Stromleitungen wurden noch in den Abendstunden repariert, sodass es auch zu keinen umfangreicheren Zugsbehinderungen kam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.