08.08.2016, 10:44 Uhr

Verkehrsunfall durch Aquaplaning

Am 5. August 2016 kam es auf der B311 im Gemeindegebiet von St. Johann zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger ungarischer Staatsbürger kam mit seinem PKW – vermutlich auf Grund von Aquaplaning – ins Schleudern, rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Heck gegen die Front des Entgegenkommenden PKWs, eines 31-jährigen Deutschen. Dieser, sowie seine Familie (Frau und zwei minderjährige Kinder) und der ungarische Unfallbeteiligte wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus nach Schwarzach eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.