17.07.2016, 17:45 Uhr

Zwei Alkolenker kurvten durch St. Johann

Gleich zwei Alkolenker tourten am Samstag durch die Bezirkshauptstadt. Beide müssen nun auf ihren Führerschein verzichten und eine Anzeige hinnehmen. (Foto: Angelika Pehab)

Beiden wurde der Führerschein an Ort uns Stelle abgenommen.

ST. JOHANN (ap). Ein Autolenker wurde am Samstagnachmittag im Zentrum von St. Johann angehalten. Dabei wurde beim 43-jährigen Bischofshofener ein Atemalkoholgehalt von 2,32 Promille festgestellt. Er fuhr mit seinem Firmenauto von einer Baustelle in Eben im Pongau bis in die Bezirkshauptstadt. Dem Fahrzeuglenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Auffälliger Fahrstil in Schlangenlinien

Kurz vor Mitternacht wurde eine Polizeistreife in St. Johann auf einen Autolenker aufmerksam, welcher in Schlangenlinien fuhr und beinahe gegen einen Fahrbahnteiler prallte. Im letzten Moment konnte der Lenker sein Auto noch auf die Ausfahrt Großarl verreißen und somit einen Verkehrsunfall vermeiden. Die anschließende Lenker- und Fahrzeugkontrolle samt Alkotest ergab bei dem 54-jährigen Schwarzacher einen Atemalkoholgehalt von 1,78 Promille. Auch diesem Fahrzeuglenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Beide werden bei der BH St. Johann zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.