25.04.2016, 16:11 Uhr

Bischofshofener Judoka erobern fünf internationale Medaillen

Herbert Wicker siegte beim Internationalen Turnier in Tolmezzo. (Foto: Sanjindo)

Maria Höllwart holt Silber beim Europacup in Teplice.

TEPLICE (aho). Judoka Maria Höllwart vom ESV Sanjindo Bischofshofen schaffte es beim Europacup 2016 in Teplice wieder ins Finale und schnappte sich dort die Silbermedaille. Mit vorzeitigen Siegen gegen Bethany Meadows (GBR) und Julia Swiatkiewicz (POL) und dem Sieg über Samira Bouizgarne (GER) zog die Pongauerin souverän ins Europacup-Halbfinale ein.
In Kampf um den Final-Einzug gewann sie gegen die die als Nummer eins gesetzte Italienerin Annalisa Calagreti im Golden Score (Verlängerung) mit Shido. Erst im Finale musste sich Höllwart der Deutschen Hanna Rollwage nach beherztem Kampf vorzeitig geschlagen geben.
Auch weitere Sanjindo-Kämpfer konnten an diesem Wochenende internationale Medaillen erobern: Beim Int. Turnier in Tolmezzo (ITA) siegten Lisa Dengg in der Gewichtsklasse -52 kg (Allgemeine Klasse) und Herbert Wicker in der Gewichtsklasse -73 kg (Allgemeine Klasse). Michael Niederdorfer -81 kg (U21) und Tobias Leschinger -40 kg (U14) holten sich die Bronzemedaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.