10.04.2016, 08:48 Uhr

Der UFC Radstadt musste Tabellenführung abgeben.

Tripolt Andreas im Laufduell mit Mario Innerhofer

In einem spannenden Spiel schoss Lukas Kirchner in der Nachspielzeit Radstadt KO.
UFC Radstadt : USV Hollersbach 2:3 (1:1)

Radstadt (ga). In einem spannenden, fairen und kampfbetonten Spiel gewann der USV Hollersbach dank ihres Siegeswillen. Bereits in der 20“ konnte Serkan Durmus nach einem Stellungsfehler der Radstädter-Abwehr zum 1:0 für die Pinzgauer ein netzen. In der 45“ konnte Vasile Salagean mit einem herrlich getreten Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Eniz Cosic brachte per Elfmeter in der 75“ Radstadt mit 2:1 in Führung. In der 81“ konnte nach einem Fehler der Radstädter Abwehr Lukas Kirchner den Ausgleich erzielen. In der 94“ nützte wiederum Lukas Kirchner einen Fehler der Abwehr und schoss zum Siegestreffer für Hollersbach ein. Hollersbach bot eine kompakte und homogene Mannschaftsleistung aus der Torhüter Bernhard Wallner besonders heraus stach und zum Sieg der Pinzgauer viel beigetragen hat. Radstadt kann zu Hause ihre gute Auswärtsbilanz nicht umsetzen. Hier fehlt im Moment die Kompaktheit der Mannschaft und die Toreffizienz. „Wir haben heute keine gute Leistung geboten, es fehlt der Biss in der Mannschaft. Wenn wir so weiter spielen ist ein möglicher Aufstieg in weite Ferne gerückt. Wir werden hart arbeiten um unsere alte Stärke wieder zu erlangen“, war die Aussage der Radstädter Trainerbank. „Nach dem Spielverlauf wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Wir freuen uns aber dass wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen können“, war das Kommentar des glänzenden Pinzgauer Torhüters Bernhard Wallner.
Tore: Vasile Salagean 45“ (E), Eniz Cosic 75“ (E); Serkan Durmus 10“, Lukas Kirchner 81“, 94“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.