29.08.2016, 08:11 Uhr

Der USK Filzmoos schickte Wagrain mit einer 4-er Packung nach Hause.

Meisterschaftsspiel 2 KLS
USK Filzmoos : UFC Wagrain 4:0 (2:0)

Filzmoos (ga). Der USK Filzmoos von Trainer Markus Lienbacher bestens eingestellt überzeugte mit einer Kompaktheit und guter Mannschaftsleistung und siegte verdient. Gut funktionierte auch das Flügelspiel vor allem über die linke Seite. Der Tabellenführer UFC Wagrain erwischte verletzungsbedingt nicht seinen besten Tag, war nicht so kompakt und konnte ihre Chancen nicht nützen. Nach einem schönen über die linke Seite geführten Angriff brachte Thomas Rieder in der 21“ den USK Filzmoos mit 1:0 in Führung. In der 36“ erhöhte Christoph Rettenwender auf 2:0. Dan dauerte es bis zur 80“ bevor David Jäger auf 3:0 erhöhen konnte. Zum 4:0 netzte Soner Türkmen in der 85“ ein. Ein verdienter auch in dieser Höhe ausfallender Sieg für die Filzmooser.“Wir waren läuferisch und konditionell die bessere Mannschaft. Hier zeigt sich die gute Saisonvorbereitung der Mannschaft. Der Mannschaft gebührt ein Pauschallob“, so der Trainer von Filzmoos Markus Lienbacher. „Wir hatten heute keine Chance, werden aber im nächsten Spiel wieder unsere Stärke zeigen“, sagte Hanns Althuber Trainer von Wagrain.
Tore: Thomas Rieder 21“, Christoph Rettenwender 36“, David Jäger 80“, Soner Türkmen 85“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.