26.09.2016, 08:14 Uhr

Gerechtes Unentschieden in Eben.

Alexander Wieser, Baris Yilmaz, Stefan Scherer, Edin Music

In einem hochstehenden Spiel gab es keinen Sieger.
Fußballmeisterschaftsspiel der 2. LLS
UFC Eben – TSV St. Johann 1b 2:2. (1:0)

Eben (ga). In einem hochstehenden und schnell geführten Spiel teilten sich Glück und Pech die Waage. Entweder die Stangen oder die blendend spielenden Torhüter verhinderten so manchen Treffer. Eben gehörte das Spielgeschehen in der ersten Spielhälfte, die zweite Hälfte gehörte den St. Johannern. In der 26“ konnte Stefan Scherer St. Johann in Führung bringen. Gleich nach der Halbzeit in der 47“ konnte Edin Music den Ausgleich erzielen Alexander Wieser brachte in der 58“ St. Johann in Führung. In der 77“ konnte Baris Yilmaz den verdienten Ausgleich für Eben zum 2:2 erzielen. Es war ein Spiel mit viel Dramatik.
„Die ersten 10 Minuten haben wir dominiert, dann hat Eben bis zur Halbzeit das Spiel bestimmt. Wir kamen motiviert aus der Kabine und waren bis zur 60“ überlegen. Meine Mannschaft hat Moral gezeigt. Eben hat gut gespielt und im Großen und Ganzen war es ein gerechtes Unentschieden“, erklärte Spielertrainer Erwin Keil vom St. Johann 1b. „Wir haben die erste Spielhälfte gut gespielt und gerecht geführt. Die ersten paar Minuten in der zweiten Spielhälfte haben wir verschlafen. Haben uns zurück gekämpft. Die Moral der Mannschaft hat gestimmt. Mit dem einen Punkt bin ich zufrieden“, war das Kurzkommentar von Ebens Trainer Andreas Schmid.
Tore: Stefan Scherer 26“, Baris Yilmaz 77“; Edin Music 47“, Alexander Wieser 58“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.