30.05.2016, 07:11 Uhr

Hart erkämpfter Sieg des SC Bad Hofgastein.

Das 1:0 durch Thomas Klammer, Hofgasteins Torhüter Alexander Hircy hatte keine Chance

Der SC Bad Hofgastein gewann das Lokalderby der Landesklasse durch einen „lucky punch".
Fußballmeisterschaftsspiel Landesklasse.
SV Schwarzach : SC Bad Hofgastein 1:2 (1:1)

Schwarzach (ga). Es war ein rassiges, schnelles und spannendes Match. Beide Mannschaften versuchten spielerisch und mit langen Bällen das Spiel für sich zu entscheiden. Taktik und großer Einsatz beider Mannschaften prägten das Lokalderby. In der 32“ konnte nach einer Standardsituation Thomas Klammer mit einem herrlichen Kopftor zum 1:0 für Schwarzach ein netzen. In der 45“ konnte nach einem schnellen Konter Johann Strobl per Lattenpendler den Ausgleich erzielen. Das Spiel stand auf Messers Schneide und wer das n nächste Tor erzielt wird gewinnen. So kam es auch als in der 84“ Thomas Rudigier an zwei Schwarzacher vorbei zog und ins lange Eck einhaltbar zum 2:1 für Bad Hofgastein ein bombte. Die vielen mitgereisten Bad Hofgastein Fans waren begeistert vom Spiel ihrer Mannschaft. „Nach dem Spielverlauf wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. Es war ein typisches Lokalderby mit einem „lucky punch“, welches wir unglücklich verloren haben. Leider haben wir unsere Chancen nicht verwerten können. Unsere junge Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht“, sagte Erwin Schattauer der Trainer von Schwarzach. „Meine Mannschaft spielte mit großem Einsatz, wir hatten spielerisch leichte Vorteile und boten ein gutes Spiel. Unterstützt wurden wir auch von den vielen mitgereisten Fans, es war fasst wie ein Heimspiel“, war das kurz Kommentar Hofgasteins Trainer Simon Sendlhofer.
Tore: Thomas Klammer 32“;Johann Strobl 45“, Thomas Rudigier 84“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.