07.08.2016, 21:51 Uhr

Hochverdienter Sieg des SK Bischofshofen.

Johann Höllwart

Salzburg Liga Meisterschaft
SK Bischofshofen – FC Hallein 3:1 (2:1)

Bischofshofen (ga). Der SK Bischofshofen war in der ersten Spielhälfte eindeutig Herr am Platz. Es wurde in der ersten Spielhälfte mit großem Einsatz, läuferisch sehr stark und mit langem Pass das Spiel auseinander gezogen. Nach herrlichem Zuspiel konnte in der 20“ Nikola Ivic mit einem Traumtor das 1:0 für Bischofshofen erzielen. Der Ausgleich für den SK Hallein kam praktisch aus dem nichts. Michael Hirscher erzielte mit einem traumhaften Freistoßtor ins lange Kreuz in der 27“ den Ausgleich. In der 39“ konnte Johann Höllwart das 2:1 für die Polak-Elf in Führung bringen. Trotz drückender Überlegenheit und vielen Chancen blieb es bis zur Halbzeit beim 2:1 für Bischofshofen. In der zweiten Spielhälfte hätte der SK Bischofshofen beinahe das Spiel aus der Hand gegeben, aber dank ihres Bollwerkes Alexander Pöllhuber wurde das Spiel gehalten. In der 87“ netzte Karim Salem zum hochverdienten 3:1 für den SK Bischofshofen ein. „Es ist ein hochverdienter Sieg meiner Mannschaft die vor allem in der ersten Spielhälfte sehr gut gespielt haben. In der zweiten Spielhälfte war es teilweise eine kleine Zitterpartie die wir gut überstanden haben. Mit der Einstellung der Mannschaft bin ich hoch zufrieden“, war das Kommentar von Miroslav Polak dem Trainer vom SK Bischofshofen. „Bischofshofen hat verdient gewonnen“, war die Meinung der mitgereisten Fans von Hallein.
Tore: Nikola Ivic 20“, Johann Höllwart 39“, Karim Salem 87“; Michael Hirscher 27“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.