25.07.2016, 06:29 Uhr

Kantersieg des SC Bad Hofgastein.

Florian Jank köpfelt zum 1:0 für den SC Bad Hofgastein ein

Der SC Bad Hofgastein ist bereits bestens gerüstet für die in Kürze beginnende Meisterschaft.
2. Runde Salzburg Stiegl Landes Cup
UFC Radstadt : SC Bad Hofgastein 0:5 (0:1)

Radstasdt (ga). Die noch nicht eingespielte Mannschaft der Radstädter konnte bis zur 55“ mithalten und hatte auch ihre Torchancen, musste allerdings in den letzten 30 Minuten Lehrgeld bezahlen. Der SC Bad Hofgastein zog ein schnelles, variantenreiches und auf ihre schnellen Stürmer ausgerichtetes Spiel auf. In der 24“ brachte Florian Jank mit einem herrlichen Kopftor den SC Bad Hofgastein in Führung. Ab der 57“ als Thomas Rudigier nach einem herrlichen Querpass für den SC Bad Hofgastein zum 2:0 ein netzte ging’s beinahe im Minutentakt. Drei Minuten später konnte Maximilian Wernitznig auf 3:0 erhöhen und in der 64“ erzielte Philip Rogl das 4:0. In der 84“ gelang Alexander Naglmayr das 5:0 für Bad Hofgastein. „Hofgastein hat verdient gewonnen, für uns war es ein Lehrspiel, welches wir genau analysieren werden. Zum Meisterschaftsstart werden wir uns anderes präsentieren“, war das Kommentar von Wolfgang Krof Trainer des UFC Radstadt. „ Meine Burschen haben gut gespielt. Die vorgegebene Marschroute wurde genau befolgt. Der Mannschaft gehört ein Pauschallob“, war das Statement von Trainer Simon Sendlhofer des SC Bad Hofgastein.
Tore: Florian Jank 24“, Thomas Rudigier 57“, Maximilian Wernitznig 60“, Philip Rogl 64“, Alexander Naglmayr 84“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.