13.06.2016, 00:18 Uhr

Kantersieg des UFC Radstadt zum Meistertitel.

Am Ball Benjamin Moderer Radstadt

Nach über 10 Jahren und einige Male nur knapp gescheitert steigt der UFC Road House Radstadt in die 2. Landesliga Süd auf.
Meisterschaftsspiel 1. Klasse Süd
UFC Radstadt . UFC Wagrain 7:1 (4:0)

Radstadt (ga). Gegen die groß aufspielenden Radstädter hatten die Wagrainer mit ihrer Rumpfelf keine Chance. Allerdings dauerte es bis zur 26“ zum ersten Treffer der Radstädter von da ab ging es Schlag auf Schlag. Vasile Salagean erzielte einen lupenreinen Hattrick mit seinen vier traumhaften Treffern in der 26“, 27“, 42“ und 45“. Jedes Tor war schöner als das Andere. Großen Torreigen gab es ab der 60“, nach einem schön herausgespielten Konter, der mit dem Treffer von Wolfgang Krof in der 60“ zum 5:0 begann. Nur eine Minute später konnte Andreas Tripolt auf 6:0 erhöhen. In der 63“ erzielte Sencer Mercan nach einem Fehler der Radstädter Verteidigung den Ehrentreffer für Wagrain. Nur 4 Minuten später konnte Kapitän Darko Sokic zum Endstand von 7:1 für Radstadt ein netzen. Radstadt bot eine kompakte Mannschaftsleistung, vor allem in den letzten sechs Spielen, wo insgesamt 16 Punkte und der verdiente Aufstieg der Mannen um das Trainer Duo Azis Bushi und Wolfgang Krof in die 2. Landesliga Süd erzielt werden konnte. Der UFC Wagrain muss den bitteren Weg in der nächsten Spielsaison in die 2. Klasse Süd gehen. "Obwohl wir 20“ benötigten um ins Spiel zu kommen war der Sieg auch in dieser Höhe mehr als verdient. Gesamt gesehen steigen wir, obwohl teilweise bei den Heimspielen geschwächelt, verdient in die 2.Landesliga auf. Die Mannschaft hat sich den Aufstieg verdient und wir werden auch in der kommenden Saison ein gutes Bild machen“, war das kurze aber freudige Kommentar des in die 2.te Reihe zurückziehenden Trainer Azis Bushi von Radstadt. „Wir konnten nur 20“ Minuten dagegen halten. Nach den ersten beiden erhaltenen Treffern war es vorbei. Gratulation den Radstädtern die sich als gute Mannschaft präsentiert haben“, war die kurze Stellungnahme des scheidenden Trainer Johann Davare von Wagrain.
Tore: Vasile Salagean 26“, 27“, 42“, 45“, Wolfgang Krof 60“, Andreas Tripolt 61“, Darko Sokic 67“; Sencer Mercan 63“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.