15.06.2016, 10:59 Uhr

Pongauer Fußballelite kickt bei Blitzturnier in Bischofshofen

Die Salzburgerliga-Rivalen Altenmarkt und Bischofshofen könnten auch beim Blitzturnier aufeinander treffen. (Foto: BB-Archiv)

Die Topklubs aus dem Bezirk kämpfen bei einem Blitzturnier um den Titel "Pongaus Best".

BISCHOFSHOFEN (aho). Kaum ist die Saison zu Ende, planen die Großen des Pongauer Fußballs bereits ein Highlight für den Sommer: "Pongaus Best" – ein Blitzturnier mit den vier stärksten Teams aus dem Pongau – wird heuer erstmals am 6. Juli in Bischofshofen ausgetragen. Fixstarter sind dabei Gastgeber SK Bischofshofen, der UFC Altenmarkt und der SV Schwarzach. Weil der TSV St. Johann – der einzige Pongauer Verein in der Regionalliga West – und der SC Bad Hofgastein beim Blitzturnier nicht teilnehmen, wird der vierte Platz unter den übrigen Pongauer Vereinen verlost.

"Näher zusammenrücken"

Patrick Reiter von der BSK-Polysport GmbH erklärt das Ziel des Events: "Wir wollen als Pongauer Fußball-Familie näher zusammenrücken. Es soll ein Fest werden, bei dem die Zuschauer etwas geboten bekommen und auch die teilnehmenden Vereine von den attraktiven Preisen profitieren."
Das Preisgeld für die Turnierteilnehmer kann sich sehen lassen: Auf den Sieger warten 3.000 Euro, für den zweiten bis vierten Platz gibt es 2.000, 1.000 bzw. 500 Euro.

Besonderer Spielmodus

Als zusätzlicher Ansporn gilt beim Turnier ein sogenannter Sudden-Death-Modus (ähnlich wie das Golden Goal): Gespielt werden zweimal 15 Minuten, jedoch entscheidet das erste Tor in jeder Begegnung. Sobald ein Team trifft, endet das Spiel. Steht nach Ablauf der Spielzeit kein Sieger fest, geht es direkt ins Elfmeterschießen.
Die Begegnungen in den Semi-Finales werden ausgelost. Danach spielen die Teams im kleinen Finale um den dritten Platz und im Finale um den Titel.

Fixe Größe in der Zukunft

Für die nächsten drei Jahre ist die Veranstaltung bereits fixiert. 2017 wird Altenmarkt das Event austragen, 2018 kommt dann Schwarzach als Veranstalter zum Zug. "Damit wollen wir es schaffen, dass der gesamte Pongauer Fußball von einem jährlichen Event profitiert", sagt Reiter. "Es ist sehr wichtig, dass die Klubs auch rund um den Fußball einen Mehrwert bieten. Wir wollen dem Zeitgeist entsprechen und da gibt es noch Aufholbedarf."

Auch Nachwuchs kommt dran

Während sich die Großen um den Titel Pongaus Best matchen, werden auch die Nachwuchs-Teams der teilnehmenden Mannschaften ein Blitzturnier absolvieren. Dort wird die Jugend-Siegermannschaft ermittelt. "Nachhaltigkeit ist im Fußball notwendig. Daher geben wir auch der Jugend die Chance, sich bei einem Turnier vor großem Publikum zu präsentieren", sagt Reiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.