23.03.2016, 10:11 Uhr

Speedski-Einsteiger kommt in Fahrt

Manuel Kramer aus Flachau schließt zur Spitze auf. (Foto: ÖSV)
Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Bewerb in Kanada läuft es für den S1-Einsteiger Manuel Kramer immer besser. Der Flachauer schrammte nach Rang sechs (171,99 km/h) im ersten Rennen am zweiten Tag als Fünfter (177,37 km/h) nur knapp am Podium vorbei. Damit stellte er eindrucksvoll unter Beweis, dass er bereits nach drei Bewerben in der Königsklasse in der Weltelite angekommen ist. "Ich freue mich, dass ich hier in Andorra bereits ganz vorne mitmischen konnte", sagt Kramer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.