13.05.2016, 11:02 Uhr

"Licht-Advent" für St. Johann

Für die Kinder wird es beim "Licht-Advent" Attraktionen geben wie Kerzenziehen, Streichelzoo und einen Wunsch-Christbaum geben. (Foto: EZ Werbegemeinschaft St. Johann)

Einer moderner und urbaner Adventmarkt soll Eventtouristen anlocken.

Mit einem neuen Konzept für den städtischen Adventmarkt will sich die Bezirkshauptstadt ab Winter 2016 ein Alleinstellungsmerkmal im Salzburger Land sichern. "Licht-Advent" soll der neue Markt im Schiffer-Park heißen, der auf eigens für St. Johann ausgearbeitete Licht-Installationen und Gebäude-Beleuchtungen aufbauen.

Lichtteppich leitet Besucher

"Nicht nur der Schifferpark und der Dom werden leuchten, auch ein 'Lichtteppich' entlang der Hauptstraße wird die Besucher zum Park leiten", erklärt Markus Rosskopf, Geschäftsführer der EZ Werbegemeinschaft, die den "Licht-Advent" veranstaltet. Derzeit läuft die Akquirierung der Aussteller. "Wir wollen 30 'Standl' aufstellen, die in erster Linie an St. Johanner und Pongauer vergeben werden sollen. Uns ist es wichtig, möglichst unterschiedliche Anbieter zu gewinnen", so Rosskopf.

Modern und urban

450.000 Euro investieren Gemeinde, Tourismusverband und EZ in diesen neuen Adventmarkt – "Aber das ist nötig. St. Johann braucht einen modernen, urbanen Markt, der zu der Größe der Stadt passt", weiß Rosskopf. Konkurrenz zu den anderen Pongauer Adventmärkten entstehe dabei nicht, denn: "Eventtouristen bleiben durchschnittlich nicht länger als 60 Minuten auf einem Markt und sehen sich mehrere täglich an. Das heißt, alle Adventmärkte der Region unterstützen einander gegenseitig", weiß der Geschäftsführer.
Interessierte Aussteller können sich noch im EZ-Büro melden und informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.