23.04.2016, 20:16 Uhr

Tauernoutlet: Diese Marken ziehen in den Pongau

In drei Wochen öffnen sich die Pforten des neuen Tauernoutlets in Eben. (Foto: Angelika Pehab)

Im BEZIRKSBLATT-Interview verrät Ute Halbreiter, welche Anbieter es ins Tauernoutlet geschafft haben.

EBEN (ap). Noch wird gehämmert, geschraubt und gefeilt, doch schon am 29. April 2016 – öffnen sich die Pforten des neuen Outlets in Eben.

Frau Ute Halbreiter, Sie sind die Sprecherin des Outlets. Wie gehen die Bauarbeiten voran?
UTE HALBREITER:
Bislang gestalten sich die Bauarbeiten, bei denen hauptsächlich regionale Firmen beteiligt sind, sehr gut. Aufgrund einer behördlichen Anordnung mussten wir nun aber nachträglich mehr Fenster einfügen, um bessere Lichtverhältnisse zu schaffen. Das war im Endspurt noch eine größere bauliche Herausforderung.

Die Frage, welche Marken ins Tauernoutlet einziehen werden, blieb bislang unbeantwortet.
Ja, aus Rücksicht auf unsere Mieter war das bis jetzt streng geheim. Darüber hinaus liefen noch Verhandlungen mit Interessenten, da zwei Shoplokale noch nicht fix vergeben waren. Bis zur Eröffnung sind diese aber auch mit tollen Marken belebt.

Dann verraten Sie uns doch, welche sechs Shops definitiv Ende April in Eben eröffnen?
Fix dabei sein werden die Wäsche- und Homewearmarke Schiesser, der Dameneinkleider Betty Barclay, Business- und Freizeitbekleidung für Männer gibt es von Karl Gross, Herrenanzüge von Pierre Cardin, Salamander wird einen Schuhstore eröffnen und Sport Rankl wird ein Riesensortiment auf rund 850 Quadratmetern anbieten.

Wer sind ihre Kunden?
Da wir direkt an der A10 liegen, rechnen wir zu über 80 Prozent mit Kunden aus dem Tourismus, vielleicht auch auf der Durchreise. Wir freuen uns aber auch über Besucher aus der Region.

Wie werden Sie in Eben angenommen?
Sehr gut. Die Zusammenarbeit mit Bgm. Herbert Farmer ist perfekt. Solch eine Unterstützung habe ich in meiner jahrzehntelangen Arbeit für Outlets noch nicht erlebt.

Interview: Angelika Pehab
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.