26.04.2016, 10:36 Uhr

"ALMA Transalpin" in der vereinsMAYERbühne

Die alpenländische Musik wurde diesen Abend von "ALMA" auf einen Punkt in der vereinsMAYERbühne konzentriert. Wie sich das dann anhört, boten die vielseitigen jungen Musiker am 23.4 dem Publikum.
Vor ihrer Musik braucht man sich nicht zu fürchten, auch wenn eine ihrer Kompositionen für einen Horrorfilm verwendet wird- meinte Julia Lachersdorfer am 23.4 im Gasthaus Mayer vor ausverkauftem Haus.
Die umtriebige fünfköpfige Gruppe junger Musiker präsentierte dem Publikum in der vereinsMAYERbühne Lieder ihrer letzten CD "ALMA Transalpin". Die alpenländische Musik wurde diesen Abend auf einen Punkt in der vereinsMAYERbühne konzentriert. Wie sich das dann anhört, boten die vielseitigen Musiker dem Publikum. Dramatisch sowie gefühlvoll, Geschichten über den Jodler und wie er nach Wien kam und musikalisch alles eins wird.
Eine sympathische junge Musiker-Gruppe, die schon auf den angesagtesten Bühnen spielte. Volksmusik in Hochkultur, die jeden, der sie hört, mitreißt.
https://www.youtube.com/watch?v=2t5r3hZbP9g
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.