28.08.2016, 15:52 Uhr

Ambros Open Air war echt grandios

PURKERSDORF (bw). So viele Besucher hatten wir noch nie bei einem Konzert, freute sich Bürgermeister Karl Schlögl. - Dieses Open Air-Konzert hatte neben traumhaftem Wetter wirklich alles zu bieten: Die Purkersdorfer Allstars um Wolfgang Grünzweig, Helmut Tschellnig und Egon Gröger boten als Vorgruppe "Rock vom Feinsten", wie ORF-Moderator Kawus Nikou feststellte. Superstar Wolfgang Ambros war nach einem Kreta-Urlaub wunderbar gelaunt und zwei Tage nach dem rammelvollen Konzert in der Pressbaumer Villa Kunterbunt schon wieder ganz in Konzertstimmung. Trotzdem sagte er mitten während des Konzerts: "Jetzt gehen wir uns ausruhen", und kündigte die streng geheim gehaltenen Überraschungsgäste an: "Seiler & Speer". Organisator Niki Neunteufel erklärte, wie es zu dazu kam: "Matthias Ambros, der Sohn von Wolfgang, hat elf Jahre bei mir im Nikodemus als Kellner gearbeitet und ist jetzt Schlagzeuger bei Christopher Seiler und Bernhard Speer. Das heutige Jubiläumskonzert im 15. Jahr des Open-Air-Sommers berührt mich extrem. Dass das Purkersdorfer Festival so groß geworden ist hat viel mit Wolfgang Ambros zu tun."
Die mehr als 7000 Besucher kamen aus ganz Ostösterreich angereist. "Wir sind große Ambros-Fans und haben schon 25 Konzerte mit ihm gesehen", erzählten Christian, Sigrid und Philipp Hochstöger aus Alberndorf: "Seine Musik macht Sinn und ist aus dem wirklichen Leben. Er denkt sich etwas dabei." In der VIP-Zone drängten sich neben Bürgermeister Karl Schlögl auch Money-Maker Alexander Rüdiger sowie Ex-Minister Robert Lichal mit Enkerl Denise.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.