01.08.2016, 00:00 Uhr

Der "Blunzenkönig" unter Sternenhimmel

Jugendstadtrat Albrecht Oppitz, Gemeinderätin Monika Traurig, Gemeinderätin Marga Schmidl, Bürgermeister Karl Schlögl und Bezirkshauptmann Andreas Strobl.
PURKERSDORF. Zum mittlerweile dritten Mal wurden die Purkersdorfer letztes Wochenende zum Kino-Genuss unter freiem Sternenhimmel im Schlosspark geladen. Vier Filme wurden an vier Tagen gezeigt, gestartet wurde mit Karl Merkatz als dem "Blunzenkönig". Und was sehen die Purkersdorfer sonst noch gerne? Jugendstadtrat Albrecht Oppitz hält's gerne modern mit Netflix: "Ich schau am liebsten spannende Serien, zum Beispiel House of Cards." Plumpen Komödien hingegen kann er nichts abgewinnen. Auch Gemeinderätin Marga Schmidl, die an diesem Abend gemeinsam mit Elisabeth Loidl die Getränke ausschenkte, hat einen Hang zu Krimis und politischen Krimiserien: "Da findet man sich vielleicht auch wieder – oder denkt sich 'bei uns ist es nicht so schlimm'", scherzte sie. "Ich bin sehr emotional bei Filmen", outete sich Gemeinderätin und Popcorn-Lady Monika Traurig, die heuer die Filme "Er ist wieder da" und "Das brandneue Testament" besonders gelungen fand. Bezirkshauptmann Andreas Strobl wiederum genießt Literaturverfilmungen und erinnert sich immer wieder gerne an "Herr Lehmann" zurück. Trotz der vielen verschiedenen Geschmäcker wurde am Eröffnungsabend mit dem Mundl-Akteur in der Rolle des Blunzenkönigs definitiv ein gelungener, gemeinsamer Nenner gefunden.

Das Filmprogramm im Überblick:
Donnerstag: Der Blunzenkönig
Freitag: Broadway Therapy
Samstag: Die Werkstürmer
Sonntag: Nur eine Stunde Ruhe!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.